Mit dem Photo Editor freistellen

Heutzutage hat man beinahe in bei jeder Situation die Möglichkeit ein Foto zu erstellen. Egal ob mit Digitalkamera oder dem Handy, Schnappschüsse gehören einfach zum Alltag hinzu, natürlich sind Schnappschüsse nicht perfekt. Da tauchen oft Köpfe auf, die nicht mit auf das Bild sollten oder die Person wirft einen nachteiligen Schatten, der entfernt gehört. Bevor die Bilder anderen gezeigt oder auf Facebook, Twitter und Co. veröffentlicht werden, müssen sie noch bearbeitet werden. Um Objekte freistellen zu können, eignet sich ein einfaches Fotobearbeitungsprogramm, wie der Photo Editor von Movavi. Damit können störende Bildelemente und Schatten unkompliziert entfernt werden. Die Software zum Objekte freistellen kann einfach und schnell herunterladen und sowohl für Windows und auch für Mac installiert werden. In nur wenigen Minuten kann mit der Bildbearbeitung und dem Objekte freistellen begonnen werden.

Unerwünschte Objekte freistellen

Nachdem der Photo Editor von Movavi heruntergeladen und auf Deutsch installiert wurde, kann bereits mit der Arbeit begonnen werden. Mit einem Klick auf den Link “Nach Bildern suchen” wird das gewünschte Bild geöffnet und dem Programm hinzugefügt. Das Bild lässt sich ganz einfach mit der Maus in das Editorfenster ziehen. Nun kann man beginnen und störende Objekte freistellen. Einfach das Objekt mit dem sogenannten Auswahlpinsel markieren, man kann auch das Lasso oder den Zauberstab verwenden, je nach Hintergrund. Zum Korrigieren des ausgewählten Bereiches verwendet man danach das “Radiergummi-Werkzeug”, damit können unerwünschte Objekte einfach und schnell entfernt werden. Mit dem Stempel kann jedes Objekt kopiert und auf einen anderen Bereich des Bildes wieder eingefügt werden.

Nach der Bearbeitung erfolgt das Speichern

Entspricht das Bild den Vorstellungen, kann es gespeichert werden. Dafür muss die Schaltfläche “Export” angeklickt werden, danach wird der Dateiname eingegeben und das gewünschte Bildformat ausgewählt. In nur wenigen Minuten kann man Objekte freistellen und so auf magische Weise ein völlig neues Bild erstellen, welches auch im Netz veröffentlicht werden kann, da fremde Personen entfernt wurden und es zu keinen rechtlichen Problemen kommen kann.

Viele Möglichkeiten das Bild zu verändern

Der Photo Editor von Movavi zählt zu den einfachsten Fotoeditoren, die sich auf dem Markt befinden. Kein anderes Programm ist so schnell installiert und dient schon nach wenigen Minuten der Bearbeitung von Bildern in jedem gängigen Format. Fotos können zugeschnitten und der Hintergrund verändert werden, man kann unerwünschte Objekte freistellen, Text in das Bild hinzufügen und die Bildqualität verbessern. Auch die Bildgröße lässt sich einfach und schnell verändern, das Bild kann auch gedreht und die Bildparameter manuell eingestellt werden. Das Programm gibt es sowohl für Windows als auch für Mac und leistet in beiden Betriebssystemen beste Arbeit.

Einfache und schnelle Fotobearbeitung

Schnappschüsse bekommen einen viel größeren Wert, wenn man sie so bearbeitet, dass sie auch den Inhalt zeigen, der erwünscht ist. Unerwünschte Objekte freistellen war noch nie so einfach, wie mit dem Photo Editor von Movavi. Mit der Software ist es auch ungeübten Usern möglich Fotos zu bearbeiten, ohne eine langwierige Schulung zu absolvieren. Movavi erleichtert mit seinen zahlreichen Programmen das Arbeiten am Computer und bietet dadurch ungeahnte Möglichkeiten. Der Photo Editor ist ein solches Programm.